Aktuell

Aktuelles Ausstellungsprogramm 2018

Schwerpunktausstellung des Kunstpavillon e.V.

Die Schwerpunktausstellung des Kunstpavillon beginnt vor der Open Art und endet nach der Langen Nacht der Museen. Diese erste Ausstellung im Herbst richtet damit die Aufmerksamkeit in besonderer Weise auf die ausgewählten künstlerischen Positionen und die damit verknüpften Debatten und Diskurse der bildenden Kunst. Die längere Dauer soll auch eine überregionale Bewerbung und Wahrnehmung der Ausstellung ermöglichen.

Thema 2018: Fotografie / Installation:
Thomas Weinberger / Benjamin Zuber

Vernissage:
Donnerstag 27.09.2018 ab 19 Uhr
Ausstellung:
28.09. - 21.10.2017


MACHEN SIE MEHR AUS IHREM WELLNESSURLAUB ist das erste kooperative Ausstellungsprojekt von Thomas Weinberger und Benjamin Zuber.
Leitmotiv der Ausstellung ist der Wettbewerbsbegriff, der aktuell zunehmend von einem sportlichen und ökonomischen Organisationsprinzip zu einem gesellschaftlichen Idealbild wird. Die installativen Arbeiten fügen sich im Kunstpavillon zu einem eigenen Kosmos, der von der subjektiven und dialektischen Auseinandersetzung der Künstler mit dem Themenkomplex durchdrungen ist.

 

Der Fotograf und Architekt Thomas Weinberger ist mit doppelt belichteten Aufnahmen, die eine Szene sowohl bei Tageslicht als auch bei Nachtlicht einfangen, bekannt geworden. Er verwendet für diese Art der Realitätsabbildung den der Physik entlehnten Begriff der „operational reality“. Weinberger lebt und arbeitet in Berlin und München.
Im Zentrum Benjamin Zubers großformatiger und raum-übergreifender Installationen steht die Magie des ersten Versuchs. Nach internationalen Ausstellungen unterrichtet er seit 2013 an der Akademie der bildendenKünste in Nürnberg in der Klasse von Prof. Michael Munding.

In einem künstlerischen Zuspiel wollen die beiden Künstler mit ihren Arbeiten einen neuartigen ästhetischen Raumeindruck im Kunstpavillon entwickeln.

 


Möchten Sie zu unseren Veranstaltungen regelmäßig eingeladen werden? Dann senden Sie uns bitte ein kurzes E-Mail an: aktuell@kunstpavillon.org