Aktuell

Aktuelles Ausstellungsprogramm 2020

Claudia Wieser

As If

 

 

Vernissage:
Freitag, 24. Januar ab 19 Uhr
Ausstellung:
25. Januar bis 01. März 2020

 

Der Kunstpavillon München hat eine bewegte Geschichte hinter sich:
Das Ausstellungsgebäude wurde 1936 in der Zeit des Nationalsozialismus (zusätzlich zu dem am Englischen Garten errichteten Haus der Kunst) gebaut und an die Stelle des Münchner Glaspalastes, der 1931 ausbrannte, gesetzt.
Man muss vorsichtig sein wenn man an diesem Ort Kunst zeigt.
Die dem Gebäude inhärenten Mechanismen greifen nach wie vor sehr gut.

Absurdes Theater.
Der Titel der Ausstellung bezieht sich auf die natürliche Distanz die im Theater zwischen Betrachter und Bühne entsteht.
Der Zuschauer sitzt in einem geschlossenen Raum und schafft, automatisch schon, eine Distanz zwischen sich und dem, was auf der Bühne passiert. Als - Ob Situationen werden auf der Bühne entworfen und wahrgenommen. 
Die monumentale Architektur des Kunstpavillons geht in eine andere Richtung -  indem sie den Betrachter komplett umfängt, ihn damit der Welt zu entrücken versucht und ihn somit undistanzierter Teil der Inszenierung werden lässt.

Die Künstlerin hat sich aus dieser Wahrnehmung heraus entschlossen - fast ausschließlich durch die Neukombination von vorhandenen Arbeiten – eine absurde komische „Welt“ zu erschaffen. Eine Antwort auf die steinerne Monumentalität in Form von spielerisch eingesetzten "sinnlosen" Elementen wie Fliesenwände, Säulen, "Spiegelwolken",  in seltsame Formen geschnittene Fake Mauern.
Dem Gebäude wird eine Als – Ob - Ebene eingezogen, alles hat Vorschlagscharakter, nichts ist endgültig, der Raum wird zur verwaisten Bühne auf der man nur noch die Überreste des großen Dramas vom Vorabend findet.

Claudia Wieser (1973) hat nach einer Ausbildung zur Kunstschmiedin an der Münchner Akademie der Bildenden Künste Malerei studiert und wohnt derzeit in Berlin.
Sie hat an zahlreichen Ausstellungen im In - und Ausland teilgenommen und ist in einer Vielzahl von öffentlichen wie privaten Sammlungen mit ihren Werken vertreten.

In diesem Jahr wird sie mit Einzelausstellungen im Smart Museum Chicago und Bemis Center for Contemporary Art in Omaha, USA vertreten sein.

 

 

 


Möchten Sie zu unseren Veranstaltungen regelmäßig eingeladen werden? Dann senden Sie uns bitte ein kurzes E-Mail an: aktuell@kunstpavillon.org