Aktuell

Aktuelles Ausstellungsprogramm 2019

Preis der Kurt Eisner Kulturstiftung Patricia London Ante Paris

Perser Pentagon Performance

 

Tanz: Katrin Schafitel, Brygida Ochaim, Ludger Lamers; Musik: Jo Arneth



Preisverleihung und Premiere:
28. Februar, 19 Uhr
Weitere Aufführung:
Freitag, 1. März 2019, 19 Uhr

 

Perser Pentagon Performance ist ein Projekt im öffentlichen Raum, das Tanz undMusik mit skulpturalen Objekten vereint und das Publikum zu Akteurinnen und Akteuren macht. Die Performance zitiert das Kriegsdrama „Die Perser“ von Aischylos und verweist zugleich auf aktuelle Kriegsgefahren der Gegenwart wie auf den brutalen Sieg 1919 der „Weißen“ über die„Roten“ im revolutionären Bayern und das Ende der bayrischen, demokratischen Räterepublik. Die Perser Pentagon Performance findet am Kunstpavillon und
am Neptunbrunnen im Alten Botanischen Garten statt.

 


Dieses Jahr steht der Förderpreis der Kurt Eisner Kulturstiftung, der jeweils an einem anderen Kunstort ausgereicht wird, unter dem Motto des französischen Historikers und sozialistischen Politikers Jean Jaurès (1859-1914): „Der Kapitalismus trägt den Krieg in sich wie die Wolken den Regen“. Preisträgerin ist Patricia London Ante Paris. Die Künstlerin lebt und arbeitet in München.

 

 


 


Möchten Sie zu unseren Veranstaltungen regelmäßig eingeladen werden? Dann senden Sie uns bitte ein kurzes E-Mail an: aktuell@kunstpavillon.org